SV 1820 e.V. Höchstädt Abteilung Bogensport :: Aktuelles
Aktuelles

Höchstädter Bogenschütze ist "Sportler des Jahres"

Werner_Bolten_2019_.jpg

Präsident Markus Rauh und Werner Bolten

Der Bogenschütze vom SV 1820 Höchstädt Werner Bolten ist für seine Erfolge im Bogensport vom Bayerischen Bogensportverband (BVBA) mit einer Ehrenurkunde und einem Glaspokal ausgezeichnet worden. Für den fast 70 jährigen Bogensportler war dies eine sehr große Ehre, denn Bogensport kennt keine Altersgrenzen.
Als Langbogner holte er für den SV Höchstädt drei Deutsche Meistertitel und drei Vizemeister Titel.
Aktuell ist er Deutscher Rekordhalter in der 20m Disziplin.
Im März wird er bei den Deutschen Meisterschaften in Brandenburg sein Verein wieder vertreten.

33. rekordberechtigte Tälesturnier

Boltens_2019.jpg

Maria u. Werner Bolten

Am Sonntag, den 13.01.2019 fand in Deggingen das Tälesturnier statt.
Werner und Maria Bolten schossen mit ihren Langbögen für den SV Höchstädt und wurden für ihre Leistungen jeweils mit einem Pokal ausgezeichnet.

Ergebnisse:

Werner Bolten

Langbogenklasse Herren 2. Platz

Maria Bolten

Langbogenklasse Damen  3. Platz

Die Landesmeisterschaft 2018 des Bayerischen Bogensportverbandes (BVBA) ist geschafft.

Landesmeisterschaft2018.jpg
v.l.n.r.
Leonhard Mayr, Werner u. Maria Bolten, Irina Stach, Wilfried Tiefenbacher u. Roland Bertram.

Es war ein erfolgreiches Meisterschaftswochenende für die Bogenschützen des SV Höchstädt.
Dreimal " Gold ", dreimal " Silber " und einmal " Bronze ".
Sechs Schützen gingen in ihren Altersklassen und mit verschiedenen Bögen an den Start.

Hier die einzelnen Platzierungen:

Namen Platzierung Bogenart
Irina Stach 1. Platz Recurvebogen
Werner Bolten 1.Platz Langbogen
Maria Bolten 1.Platz Primitivbogen
Roland Bertram 2.Platz Recurvbogen
Werner Bolten 2.Platz Blankbogen
Maria Bolten 2.Platz Langbogen
Leonhard Mayer 3.Platz Recurvebogen
Wilfried Tiefenbacher 4.Platz Langbogen
Für Wilfried Tiefenbacher ein hervorragendes Ergebnis, denn er ging zum ersten Mal mit einem Langbogen an den Start und musste sich gegen sehr viele Mitbewerber durchsetzen. Nur wenige Ringe trennten ihn vom dritten Platz.

Nach der Siegerehrung erfolgte noch eine besondere Ankündigung:


Werner Bolten wurde zum Sportler des Jahres 2018 des BVBA's benannt.
Die offizielle Ehrung findet in einem geeigneten Rahmen bei der nächsten Mitgliederversammlung statt.

Zwei Pokale für den SV 1860 Höchstädt beim 32. "Täles"-Hallenturnier in Deggingen am 28. Januar 2018.

Taeles_Tunier_02.jpg
Werner Bolten, Maria Bolten

Beim diesjährigen "Täles"-Turnier in Deggingen gingen 157 Bogensportler und Bogensportlerinnen an den Start. Dieses rekordberchtigte Turnier wurde nach den WA-Regeln (World Archery) geschossen. Werner und Maria Bolten gingen mit ihren traditionellen Langbögen und natürlich mit Holzpfeilen ausgestattet in den Wettbewerb. Beide konnten sich einen Treppchenplatz sichern. In der Langbogen Herrenklasse erreichte Werner Bolten unter 17 Konkurrenten mit 476 Ringen Platz zwei und seine Frau Maria in der Langbogen Damenklasse Platz drei mit 342 Ringen unter 7 Mitstreiterinnen.Sie durften beide einen wunderschönen Pokal in Empfang nehmen und wieder einen Erfolg für die Höchstädter Schützenverein verbuchen.

03./04.11.2017 - Die glücklichen Siegern der diesjährigen Landesmeisterschaft des BVBA in Höchstädt

BVBA_20171103.jpg
Werner Bolten, Maria Bolten, Irina Stach, Roland Bertram

Bei der Landesmeisterschaft des Bogensportverbandes Bayern (BVBA) in Höchstädt gingen 103 Aktive in ihren Alters- und Bogenklassen an den Start. Die Höchstädter Gastgeber waren sportlich sehr erfolgreich und sicherten sich gleich vier Titel. Diese "Bayerische" war zugleich Qualifikation für die deutsche Meisterschaft, die im Frühjahr 2018 ausgetragen wird.

16./17.01.2016 - Die glücklichen Siegern der diesjährigen Landesmeisterschaft des BVBA in Gochsheim

2016_lm_gorchheim.jpg
Leonhard Mayr, Irina Stach, Maria Bolten, Roland Bertram, Werner Bolten

Einen starken Auftritt hatten die Höchstädter Bogenschützen. Irina Stach (Recurvebogen) sowie Maria und Werner Bolten (Langbogen) siegten in ihren Altersklassen. Leonhard Mayr (Recurvebogen) wurde Zweiter, eine Bronzemedaille ging an Roland Bertram. Die Recurvemannschaft (Irina Stach, Roland Bertram und Leonhard Mayr) erkämpfte sich "Gold".

14./15.03.2015 - Gold- und Silbermedaille für Höchstädter Langbogner

2015_dm_dessau.jpg
Maria Bolten Deutsche Vize Meisterin, Langbogen Ü50 und Werner Bolten Deutscher Meister Langbogen Ü65

Bei der Deutschen Hallenmeisterschaft der Bogenschützen in Dessau- Roßlau vom 14.03.2015 - 15.03.2015 nahmen rund 560 Schützen aus ganz Deutschland in unterschiedlichen Bogenklassen teil. Samstag spannten die Sportler mit den Jagd-, Blank-, Lang und Primitivbögen die Sehnen, Sonntag ging es mit dem olympischen Recurve weiter.
Bärbel Hofmann, 1. Vorsitzende des BSC Dessau und ihre fleißigen Helfer haben eine wunderbare Meisterschaft für den Deutschen Bogensportverband 1959 e.V. ausgerichtet und im Vorfeld sehr viel Arbeit geleistet, damit die besten deutschen Bogenschützen ihre Wettkämpfe austragen konnten. Für viele Teilnehmer ist die Deutsche Meisterschaft einer der bedeutensten Titelkämpfe im Jahr, der Höhepunkt der Saison.
Maria und Werner Bolten gingen für den SV Höchstädt mit ihren traditionellen Lang-Bögen an den Start. Gleich am ersten Turniertag konnten sich die beiden Höchstädter Bogenschützen über eine Medaille freuen. Werner Bolten erkämpfte sich die Goldmedaille, wurde Deutscher Meister und konnte erfolgreich seinen Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Mit der Silbermedaille ging ein weiteres Edelmetall an den SV Höchstädt. Maria Bolten wurde Deutsche Vize Meisterin.

17./18.01.2015 - Höchstädter Bogenschützen erkämpfen sich drei Titel und einen Mannschaftssieg.

2015_lm_gorchau.jpg
vlnr: Roland Bertram, Wilfried Tiefenbacher, Maria Bolten, Leonhard Mayr, Werner Bolten

Bei der diesjährigen Bayerischen Hallen-Landesmeisterschaft des BVBA am 17. und 18. Januar 2015 im fränkischen Gochsheim holten drei Höchstädter Bogenschützen ihre Titel. Sie wurden somit in ihren Alters- und Bogenklassen Bayerische Landesmeister, bzw. Landesmeisterin.
Wilfried Tiefenbacher konnte bei den Herren Ü55 Recurve die Goldmedaille in Empfang nehmen.
Maria und Werner Bolten erreichten mit ihren Langbögen jeweils den ersten Platz und trugen ebenfalls "Gold" mit nach Hause.
Werner Bolten sicherte sich mit 500 Ringen zusätzlich seinen ersten Platz in der Rekordliste des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV).
Wilfried Tiefenbacher, Roland Bertram und Leonhard Mayr erreichten als Team den ersten Platz in der Mannschaftswertung der Recurveschützen.
Für den SV Höchstädt war es ein sehr erfolgreiches Wochenende in Gochsheim, wie die strahlenden Gesichter der Bogenschützen beweisen.

30./31.08.2014 - Silbermedaille für Werner Bolten bei der "Großen Fita " in Berlin

2014_berlin.jpg
Werner und Maria Bolten

Werner Bolten vom SV 1820 Höchstädt e.V. erkämpfte sich den Titel des Vize bei der Deutschen Meisterschaft " Bögen ohne Visier " in Berlin. Zwei Tage kämpften etwa 130 Schützen bei Hitze und strömenden Regen um einen Treppchenplatz bei der Deutschen Meisterschaft des DBSV..
Geschossen wurden jeweils 36 Pfeile auf unterschiedliche Distanzen, 50 und 40 Meter am ersten Tag, es folgten 30 und 20 Meter Entfernungen einen Tag später.
Die Schützen gingen mit unterschiedlichen Bögen an den Start. Zugelassen waren nur Schützen, die sich bei den vorangegangenen Landesmeister- schaften in ihren jeweiligen Bundesländern qualifiziert hatten. Geschossen wurde mit Lang-, Blank-, Jagd- und Primitivbögen. Die Wertung erfolgte in Altersklassen.
Werner Bolten, der mit seiner Ehefrau Maria ( Platz 5 ) für den SV Höchstädt angetreten war, sicherte sich mit 1028 Ringen die Silbermedaille und wurde nach seinem Deutschen Meister im Frühjahr nun bei der Großen Fita Zweiter in seiner Klasse.

18.07.2013 - Höchstädter Bogenschützen - Konstant auf hohem Niveau

2013_hohenraunau.jpg
vlnr: Leonhard Mayr, Werner u Maria Bolten, Roland Bertram, Wilfried Tiefenbacher

Werner Bolten gewinnt das Finalschießen - Recurveschützen bringen den Wanderpokal nach Höchstädt. Drei erste Plätze in den unterschiedlichen Bogenklassen und Platz zwei und drei. Super Erfolge haben die Höchstädter Bogen-Schützen beim diesjährigen Sommerturnier des BSC Hohenraunau in Krumbach erzielt. Bei strahlendem Sonnenschein erlebten 84 Bogenschützen aus 23 Vereinen einen herrlichen Turniertag. Es wurde bis zum letzten Pfeil gekämpft und zur Belohnung hab es wundervolle Glaspokale, die eigens für dieses 900er FITA-Turnier angefertigt wurden.
Die Höchstädter Recurveschützen Leonhard Mayr, Wilfried Tiefenbacher und Roland Bertram konnten die Plätze eins, zwei und drei in der Einzelwertung erkämpfen und gewannen als Mannschaft den Wanderpokal.
In der Damenklasse Blankbogen belegte Maria Bolten den ersten Rang. Werner Bolten erkämpfte sich den Sieg in der Langbogenklasse. Er sorgte anschließend für die Sensation des Tages. Mit seinem Langbogen kämpfte er im Finale gegen einen Compoundschützen und gewann den mit 50,00 Euro dotierten ersten Preis.

19.06.2013 - Landesmeisterschaft der Bogenschützen in Hammelburg. Höchstädter Schützen waren dort sehr erfolgreich

2013_hammelburg.jpg
Foto vlnr: Leonhard Mayr, Roland Bertram, Maria und Werner Bolten, knieend Wilfried Tiefenbacher.

Die Landesmeisterschaft des Deutschen Bogensportverbandes fand in Hammelburg am 16.06.2013 statt.Die Höchstädter Schützen nahmen mit großem Erfolg dort teil.
Wilfried Tiefenbacher und Maria Bolten, so heißen die neuen Landesmeister vom Schützenverein 1820 e.V. Höchstädt.Sie belegten in ihren jeweiligen Alters- bzw. Bogenklassen Rang 1 und erhielten eine Goldmedaille. Werner Bolten belegte mit dem Blankbogen den zweiten Platz und erhielt Silber. In der Bogenklasse Recurve erreichte Leonhard Mayr den dritten Platz und erkämpfte sich die Bronzemedaille, Roland Bertram wurde vierter. In der Mannschaftswertung sicherten sich die Recurveschützen W. Tiefenbacher, L. Mayr und R. Bertram den ersten Platz und wurden mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Nun hoffen die Schützen, dass sie sich mit ihren Leistungen für die Deutsche Meisterschaft, die in Schwedt/Oder und Erftstadt im Rheinland stattfindet, qualifiziert haben.

22.03.2014 - Mit 500 Ringen zum Deutschen Meister 2014

2015_dm_bitterfeld.jpg
Werner Bolten Deutscher Meister, Halle 2014 mit dem Langbogen, Altersklasse Ü55 mit sensationellen 500 Ringen....

Der SV Höchstädt 1862 hat einen neuen Deutschen Hallen-Meister 2014.

Mit deutlichen Abstand zum zweitplazierten Arnold Fawier (466 Ringe) siegte Werner Bolten bei der Deutschen Meisterschaft in Bitterfeld - Wolfen mit 500 Ringen in seiner Altersklasse mit dem Langbogen. Ruhe, Konzentration und enormen Eifer bescherten ihm dieses sagenhafte Ergebnis.

Für Werner Bolten, der für den SV Höchstädt angetreten war, ist dies der bisher größte Erfolg in seiner Schützenlaufbahn, nach dem Schwäbischen Meister 2012 in Memmingen mit dem Blankbogen.

26.05.2012 - Vereinsmeisterschaft 2013 der Bogenabteilung des SV1820 e.V. Höchstädt

2013_vm.jpg
Acht strahlende Vereinsmeister: Michael Winter, Leonhard Mayr, Diana Danner, Andreas Danner, Simone Müller, Stefan Winter, Maria Bolten und Werner Bolten



Die Bogen-Sport-Abteilung Höchstädt hat heute, am 26.05.2013 die Vereinsmeisterschaft auf dem Bogenplatz ausgetragen. Die Mitglieder beteiligten sich rege an dem Wettkampf. 6 Grad Aussentemperatur, starker Wind und Regen machten es den Schützen nicht gerade einfach, jedoch konnte dies die gute Laune der Schützen nicht beeinträchtigen. Gestartet wurde in den verschiedenen Altersklassen und in unterschiedlichen Bogenklassen.
Die Ergebnisse im Einzelnen und einen herzlichen Glückwunsch an alle Vereinsmeister.
- Recurce Schützenklasse: Danner Andreas 50m und 30m 466 Ringe
- Recurve Damenklasse: Müller Simone 50m und 30m 420 Ringe
- Recurve Schülerklasse: Danner Diana 25m und 25m 486 Ringe
- Recurve Jugendklasse: Winter Stefan 50m und 30m 327 Ringe
- Recurve Altersklasse: Winter Michael 50m und 30m 486 Ringe
- Recurve Seniorenklasse: Mayr Leonhard 50m und 30m 540 Ringe
- Blankbogenklasse: Werner Bolten 40m und 40m 544 Ringe
- Blankbogenklasse: Maria Bolten 40m und 40m 491 Ringe
Nach dem Turnier konnten sich die Schützen im eingeheizten Vereinsheim aufwärmen und sich an herrlichen Salaten und Spareribs laben. Danke an den Abteilungsleiter, Roland Bertram und der Vorstandschaft, dass sie dies ermöglichten.

10.09.2012 - Bogenschützen des SV 1820 Höchstädt e.V. glänzten bei Deutscher Meisterschaft "Bögen ohne Visier" in Magdeburg

2012_dm.jpg
5 Medaillen für die Schützen
aus Höchstädt



Für zwei Tage wurde Magdeburg zum Mekka des Bogensports. Am 1. und 2. September traf sich die Elite der Bogenschützen zur Deutschen Meisterschaft des Deutschen Bogensportverbandes (DBSV) für Bögen ohne Visier. Der gastgebende Polizeisportverein Magdeburg (PSV) erwartete rund 250 Schützen aus ganz Deutschland an der Wettkampfstätte in der Berliner Chaussee. Geschossen wurde mit Blank-, Lang-, Jagd- und Primitivbögen auf die Entfernungen 50, 40, 30 und 20 Meter. Zugelassen zu diesem großartigen Turnier waren die Schützen, die sich bei der Landesmeisterschaft in ihrem jeweiligen Bundesland qualifizieren konnten. Der Wettkampf fand an 2 Tagen statt und ist für alle Bogensportler ein absolutes Highlight. Für den Schützenverein SV 1820 Höchstädt e.V. konnten sich in der Mannschaftswertung Maren und Klaus Chudasch und Werner Bolten den ersten Platz und somit die Goldmedaille sichern. Die langjährige Schützin Maren Chudasch und ihr Mann Klaus konnten auch in der Einzelwertung glänzen. Klaus Chudasch erreichte in der Herrenklasse einen vierten Platz und Frau Chudasch wurde in ihrer Klasse Deutsche Meisterin. Werner Bolten erzielte in seiner Altersklasse einen guten achten Platz. Maria Bolten  sicherte sich den dritten Platz  und erhielt somit die Bronzemedaille.

02.02.2012 - Vier Titel, 4 Goldmedaillen und ein Pokal für den Schützenverein 1820 e.v. Höchstädt

2012_lm_bvba.jpg
4 Goldmedaillen für die Höchstädter Blankbogenschützen : Werner u Maria Bolten, Maren u Klaus Chudasch

Bayerische Meisterschaft Vier Titel, 4 Goldmedaillen und ein Pokal für den Schützenverein 1820 e.v. Höchstädt
Die Landesmeisterschaft 2012 des Bogensportverbandes Bayern (BVBA) fand in diesem Jahr, am 29. Januar in Schondorf am Ammersee in den verschiedenen Bogensportklassen statt. Die Halle war bestens hergerichtet und die Sportler dankten es mit entsprechenden Ergebnissen. Die Titelkämpfe, zu denen Bogenschützen aus dem gesamten bayerischen Landesgebiet angereist kamen, verliefen äusserst erfolgreich für die Blankbogenschützen des Schützenvereines 1820e.v. Höchstädt.
Die Landesmeisterschaften standen im ersten Monat des Jahres auf dem Programm. Die letzte Gelegenheit, sich für die Deutsche Meisterschaft in Dessau zu qualifizieren. In Schondorf war das Siegerpodium fest in der Hand der Höchstädter Blankbogenschützen. Maria Bolten und Werner Bolten waren überglücklich, denn sie konnten ihren Titel ( Landesmeister in der jeweiligen Altersklasse ) vom letzten Jahr erfolgreich verteidigen und eine Goldmedaille in Empfang nehmen. Maren und Klaus Chudasch nahmen in ihren Altersklassen ebenfalls den ersten Platz ein und wurden auch mit einer Goldmedaille ausgezeichnet. Den begehrten Wanderpokal für die Mannschaftswertung erhielten die erfolgreichen Bogenschützen und somit sah man nur strahlende Gesichter bei der Preisverleihung.

22.01.2012 - Erfolgreiches Höchstädter Bogenturnier am Dreikönigstag

2012_3kt.jpg
Klaus Chudasch, M. Bolten, W. Bolten und Abteilungsleiter Roland Bertram

In Höchstädt fand am Freitag, den 06.01.2012, das traditionelle Dreikönigsturnier der Bogenschützen statt. Geschossen wurden zwei Durchgänge a 30 Pfeile auf die Entfernungen von 25 und 18 m. Da viele Schützen sowohl von nah als auch von fern angereist waren, wurde das Turnier in drei Gruppen unterteilt.
Es wurde nicht nur in der Einzelwertung geschossen, sondern auch Mannschaften gingen in verschiedenen Disziplinen an den Start. Vom Langbogen, Blankbogen über den Recurve bis zum hochtechnischen Compound-Bogen waren alle Bogenarten vertreten.
Der Schützenverein 1820 e.V. Höchstädt, als Ausrichter dieses Turnieres, gab sein Bestes, die über 70 Teilnehmer fühlten sich sichtlich wohl und verbrachten einen schönen Feiertag in familiärer Atmosphäre. Das schlechte Wetter konnte die Laune nicht schmälern, denn die Halle war wie immer gut beheizt und für die Verpflegung war bestens gesorgt.
Bei der Preisverteilung sah man nur strahlende Gesichter, denn diesmal erhielten nur die "Kleinen" Pokale und für die erwachsenen Schützen ab es etwas "Essbares". Beides wurde von den Gästen gerne angenommen und die Gewinner konnten ihre tollen Preise aus der Hand von Abteilungsleiter Roland Bertram entgegen nehmen. Die Sieger auf den ersten Plätzen erhielten einen Korb mit Wurst, Käse und anderen Leckereien, Platz 2 eine Brotzeitplatte und die Drittplazierten konnten sich über Wurstkonservern erfreuen. Leider verpassten die Schützen des 1820 e.V. Höchstädt nur knapp den Wanderpokal, der auch diesmal nach Gundelfingen wanderte und dort auch bleibt. Zwei Blankbogenschützen des Gastgebervereines waren dennoch erfolgreich in den Einzelwertungen, Maria Bolten erreichte mit 406 Ringen (trotz Verletzungspech) und Werner Bolten mit 462 Ringen jeweils einen dritten Platz. Die Beteiligten freuen sich schon auf ein neues Dreikönigs-Turnier im nächsten Jahr.
© 2012 by SV Höchstädt | Sitemap | | Erstellt mit MoziloCMS